NRW-Landtag spricht über Georg Thiel – und der WDR bezahlt die Redner

Gefängnis & Rundfunkbeitrag - das geht wunderbar -, sagen Politiker von CDU, FDP, SPD und den Grünen. Es sind die gleichen Politiker, die beim WDR sitzen, sich vom Rundfunkbeitrag bezahlen lassen und den öffentlichen-rechtlichen Duktus 1:1 in ihren Reden aufgesaugt haben. Gewissensfreiheit? Gibt es bei Georg Thiel, der dafür inzwischen über 81 Tage in einer Zelle sitzt.




Bisher 81 Tage im Gefängnis: Georg Thiel gegen den WDR



Was haben diese Politiker im Hintergrund mit dem Rundfunk zu tun - und was hat der WDR ihnen bezahlt? Ein Protokoll der Absurditäten und die Übersicht über ihre Einnahmen:


Minute 4:47 – Thorsten Schick (CDU)

Minute 9:50 – Alexander Vogt (SPD)

Minute 13:21 – Thomas Nückel (FDP)

Minute 18:00 – Oliver Keymis (Grüne)


Minute 23:44 – Sven Tritschler (AfD)

(wird nicht vom WDR bezahlt)



Die gesamte Debatte könnt Ihr hier verfolgen.


Das Protokoll findet Ihr hier - und den Antrag der AfD hier. Sie wollte erreichen, dass diese Art von Haft beim Rundfunkbeitag nicht mehr stattfindet. Der Antrag wurde durch die Bank weg von allen anderen Parteien abgelehnt.




Die Initiative rundfunk-frei.de möchte Georg Thiel nun während seiner Haft finanziell unterstützen, mit einem Spendenaufruf:


Kontoinhaber: Olaf Kretschmann

Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE73 4306 0967 1122 4157 01

Verwendungszweck "Freiwillige Zuwendung für Georg Thiel"


Bitte teile im Verwendungszweck auch mit, ob Dein Name veröffentlicht

werden darf. Vielen Dank.



Zusammen mit Olaf Kretschmann und dem Forum GEZ-Boykott werden wir in den nächsten Tagen und Wochen diesen Haftfall begleiten. Wir werden neue Videos produzieren, die endlich Licht in dieses schattige Haftdesaster rund um den Rundfunkbeitrag bringen.


Wer mehr über diese und andere Schwachstellen im System rund um den Rundfunkbeitrag lesen möchte, kann das im Buch tun: »AbGEZockt: Warum Millionen Deutsche keinen Rundfunkbeitrag zahlen und wie auch Sie sich wehren«. Das Buch gibt es bei Amazon oder versandkostenfrei über den Verlag.

Wer meine Arbeit lieber direkt unterstützen möchte, kann mir über PayPal eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen.