GEZ-Crime: Diese Fantasiegebühr solltest Du niemals bezahlen!

Weil es nicht im Gesetz steht: Darum solltest Du bei der Vollstreckung des Rundfunkbeitrags diese Gebühr NICHT bezahlen. Erst das"Metergeld", jetzt kommt die Fantasiegebühr: Beim Rundfunkbeitrag geht es scheinbar drunter und drüber. Sind die Vollstrecker überfordert? Mangelt es an Kompetenz? Was soll, was muss, was darf man überhaupt noch bezahlen? Autor Markus Mähler macht sich dazu Gedanken - und die brauchen sich in Puncto Fantasie nun wirklich zu verstecken.



 

Die beiden Schreiben des Anwalts Thorsten Bölck zur "Fantasiegebühr" an die Gemeinde Oststeinbek findet Ihr hier zum Nachlesen:


Fantasiegebühr in Oststeinbek
.pdf
Download PDF • 2.59MB

 

Wer meine Arbeit direkt unterstützen möchte, kann mir über PayPal eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen: paypal.me/ausGEZockt.


Wer mehr über diese und andere Schwachstellen im System rund um den Rundfunkbeitrag lesen möchte, kann das im Buch tun: »AbGEZockt: Warum Millionen Deutsche keinen Rundfunkbeitrag zahlen und wie auch Sie sich wehren«. Das Buch gibt es bei Amazon oder versandkostenfrei über den Verlag.