Wie verschwinden die Menschen vom Radar des Beitragsservice?

Zeit für ein Interview: Ich spreche mit »Grosse Freiheit TV« über den unheimlichen Zwang hinter der Zwangsabgabe, aber auch über die Lücken im milliardenschweren System für ARD und ZDF





»Gepfändet und eingelocht«: Wenn Jens Böckenfeld über den Rundfunkbeitrag spricht, dann nimmt er kein Blatt vor den Mund. Kein Wunder: Der Youtuber wurde bereits drei Mal wegen der Zwangsabgabe für ARD und ZDF vollstreckt. Ich habe ein Buch geschrieben, was hinter die Kulissen dieser Zwangsmaschinerie blickt. Es gab also genügend Stoff für ein hochinteressantes und tiefgründiges Gespräch, unter anderem über:


· »GEZ-Seminare«, in denen Vollstrecker vom Beitragsservice lernen, wie der Rundfunkbeitrag effizienter zu vollstrecken ist - jetzt auch mit Führungen durch die Rundfunk-Paläste und schriftlichen Leitfäden gegen GEZ-Rebellen.


· 2013 kam der Rundfunkbeitrag und seit 2013 explodiert auch die Zahl seiner Vollstreckungen. Gibt es ein deutlicheres Signal dafür, dass diese seltsame Zwangsabgabe krachend durch den Realitätscheck gefallen ist?


· Wie verschwinden die Menschen vom Radar des Beitragsservice?


· Wir sprechen noch einmal über den Erfolg gegen die Maschinen-Bescheide des Beitragsservice in Hessen und über Richter, die sich in ihren Urteilen doch eigentlich unabhängig von den Zwängen machen sollten.


Nette Menschen kaufen mein Buch bei Amazon


Nettere Menschen kaufen mein Buch direkt beim Verlag

Auch Du hast Gedanken, teil sie mit mir

© 2020 by Markus Mähler. Proudly created ohne Bezahlung, ein wenig Talent, aber dafür mit beträchtlicher Anstrengung. 

info@markus-mähler.de